Jakob-Ralf

& Dorfschreiber

Link verschicken   Drucken
 

Über mich

Ich bin Sozialwissenschaftler und nach meinem Studium ausschließlich in der Erwachsenenbildung tätig: als Bildungsmanager, Referent und Dozent in der kirchlichen und beruflichen Bildung. Seit 1994 arbeite ich freiberuflich in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit. Meine bevorzugten Themen im Feld der Persönlichkeitsentwicklung sind Kommunikation und Moderation, Kooperation und Teamarbeit ebenso wie Gedächtnistraining und Selbstmanagement. Eine Ausbildung zum diplomierten Gruppenleiter nach TZI (Themenzentrierte Interaktion) erleichtert mir die Arbeit mit Gruppen, die ich überaus schätze.

Im Bereich Gesundheit habe ich mich den verschiedenen Möglichkeiten der Entspannung gewidmet und mich dann auf Qigong und Tai Chi (neuere Schreibweise Taijiquan) spezialisiert. Diese Art der Entspannung in langsamer Bewegung hat mich in den 80-er Jahren des letzten Jahrhunderts einfach fasziniert und in den Bann gezogen. Beim ASS-Institut in München absolvierte ich die Ausbildung zum Kursleiter und später zum Qigong-Lehrer. 2008 habe ich den Arbeitskreis „Qigong mit älteren Menschen“ mitbegründet, der sich inzwischen zu einem bundesweiten Netzwerk mit vier Standorten in Nürnberg, Neustadt/Weinstraße, Bad Bevensen und Hamburg entwickelt hat. Seit 2011 leite ich zusammen mit zwei Kolleginnen Weiterbildungskurse zu Themenbereich „Qigong im Alter“. Seit 2015 bin ich beteiligt an der Qigong-Kursleiterausbildung mit dem Schwerpunkt „Qigong im Alter“ in Altdorf (bei Nürnberg).

Seit 2010 bin ich außerdem (von Dr. med. Uwe Siedentopp) ausgebildeter Ernährungsberater chinesische Medizin. Seitdem halte ich Vorträge und „Kochtage“ zur chinesischen Fünf-Elemente-Küche und führe Ernährungsberatungen durch.

 

Selbst fasziniert von der neuen Methode, das 10-Finger-Schreiben auf der Computertastatur in wenigen Stunden zu erlernen, habe ich inzwischen schon mehr als 600 Teilnehmern – Schülern wie Erwachsenen – an lediglich zwei Vormittagen das Schreiben mit zehn Fingern vermittelt.

 

Seit 2005 bin ich außerdem mit viel Freude als Bild- und Textredakteur für die Tagespresse und für drei kirchliche Wochenzeitungen aktiv und berichte von den wichtigsten Ereignissen in und um Puschendorf. Unter Dorfschreiber können Sie die aktuellen Berichte sowie einige Bildergalerien einsehen.